Informationszentrum Benchmarking

Hier finden Sie die Publikationen des Informationszentrums Benchmarking


benchmarking_cover  
Benchmarking Leitfaden für den Vergleich mit den Besten
  
Kai Mertins, Holger Kohl (Hrsg.)
2., überarbeitete Auflage
Symposium Publishing GmbH Düsseldorf, 2009
ISBN: 978-3-939707-36-3
69,- EUR (inkl. MwSt. und Versandkosten)
 

Benchmarking ist eine der herausragenden Managementmethoden. Durch externe und interne Unternehmensvergleiche zielt es darauf ab, Stärken und Schwächen eines Unternehmens zu identifizieren und es auf diesem Wege zu Höchstleistungen zu führen. Denn: Der Schlüssel zu langfristigem Erfolg ist nicht Gleichheit, sondern Überlegenheit.
Die praktische Umsetzung wirft allerdings konkrete Fragen auf. Dieser Band widmet sich daher vor allem den Aspekten, die sich bei der Durchführung von Benchmarking-Projekten in den unterschiedlichsten Anwendungsfeldern der Methode ergeben.
Die vorliegende zweite, vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage beinhaltet nicht nur einen Überblick über die theoretischen Grundlagen des Benchmarking, sondern bietet neben konkreten Fallbeispielen einen tiefer gehenden Einblick in die Anwendung, darunter Benchmarking
 
... für KMU
... in der Produktion
... in der Informationstechnologie und ihres Managements
... zur Messung und Steigerung der Nachhaltigkeit
... des Intellektuellen Kapitals
... für Existenzgründer
 

integriertes-bm-fuer-kleine-und-mittlere-un-cover  
Integriertes Benchmarking für kleine und mittlere Unternehmen
Eine Methode zur Integration von Best Practice-Informationen in das interne Unternehmenscontrolling
Kai Mertins (Hrsg.); Holger Kohl
182 Seiten, mit 41 Abbildungen und 19 Tabellen
Fraunhofer IRB Verlag, 2007
ISBN: 3-8167-7439-3
25,- EUR (inkl. MwSt. und Versandkosten)
 

Trotz einer großen Anzahl von Produktinnovationen in KMU sind die Insolvenzquoten in Deutschland beträchtlich, was hauptsächlich auf nicht vorhandene bzw. unterentwickelte Managementinstrumente zurückzuführen ist, wobei ein fehlendes bzw. unzureichend ausgeprägtes Controlling das Kernproblem darstellt. Insbesondere die mangelhafte Einbeziehung unternehmensexterner Informationen führt zwangsläufig zu beachtlichen Wettbewerbsnachteilen. Im Rahmen dieser Arbeit wurde eine Benchmarking-Methode für KMU entwickelt, die beide Potenziale des Benchmarking, sowohl das Aufdecken von Leistungsdefiziten durch den Vergleich von Kennzahlen als auch das Lernen von Anderen durch die Berücksichtigung der Prozessperspektive, miteinander verbindet und in einem Vorgehensmodell integriert.
 

1-seite-tagungsband-2005  
Benchmarking 2005. Best Practices: Lösungen für den Mittelstand
Potenziale und Handlungsfelder von Benchmarking
Benchmarkingtagung, 17.-18.11.2005, Berlin, PTZ, IPK
Mertins, K.; Kohl, H.; Görmer, M.
300 Seiten, zahlreiche Abbildungen und Tabellen
Fraunhofer IRB Verlag, 2005
ISBN: 3-8167-6941-1
99,- EUR (inkl. MwSt. und Versandkosten)
 

 
Im Zuge des wachsenden Wettbewerbdrucks für KMU in Deutschland ist es nicht mehr ausreichend, lediglich Produkte und einzelne Arbeitsabläufe zu optimieren. Es ist vielmehr erforderlich, eine unternehmensübergreifende Betrachtung und Analyse der vier Schlüsselinnovationsfelder Finanzen, Kunden, Prozesse und Lernen zu integrieren. Themenschwerpunkte:
 
  • Vorstellung von Benchmarkingmethoden für den Mittelstand
  • Lieferantenauditierung als Vorstufe des Ratings am Beispiel der Automobilindustrie
  • Best Practices im Prozessmanagement
  • Darstellung eines Ratingsystems zur finanziellen
  • Charakterisierung von KMU
  • Optimierung der Personalkosten mittels Benchmarking
  • Unternehmensberichte über die erfolgreiche Anwendung von Benchmarking.
 
 

benchmarking-leitfaden-fuer-den-vergleich-mit-den-besten  
Benchmarking Leitfaden für den Vergleich mit den Besten.
Kai Mertins (Hrsg.),
Hardcover inkl. eBook auf CD-Rom
379 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen und Tabellen
Symposion Publishing, Düsseldorf, 2004
ISBN 3-936608-62-8, 
59,- EUR (inkl. MwSt. und Versandkosten)
 

Auf dem Weg zu Spitzenleistung ist Benchmarking eine der herausragenden Managementmethoden. Durch externe und interne Unternehmensvergleiche zielt Benchmarking darauf ab, ein Unternehmen zu Höchstleistungen zu führen. Denn: Der Schlüssel zu langfristigem Erfolg ist nicht Überlegenheit. Insbesondere die Umsetzung wirft immer wieder Fragen auf. Dieses Buch widmet sich daher vor allem den praktischen Aspekten, die sich bei der Durchführung von Benchmarking Projekten ergeben.
 

1-seite-tagungsband-bm-2003  
Benchmarking 2003. Benchmarking für den Mittelstand.
Benchmarkingtagung, 30.-31.01.2003, Berlin, PTZ, IPK
Mertins, K.; Kohl, H.; Görmer, M.
294 Seiten, zahlreiche Abbildungen und Tabellen
Fraunhofer IRB Verlag, 2003
ISBN: 3-8167-6236-0
99,- EUR (inkl. MwSt. und Versandkosten)
 

 
Benchmarking bietet durch die Integration vorhandener Managementmethoden und durch deren konstanten Einsatz ideale Eigenschaften für die Bewertung von Produkten, Prozessen oder Unternehmen zur Erzeugung von Best Practices. Erfahrene mittelständische Unternehmen haben bereits erkannt, dass nicht nur Produktmerkmale, sondern auch Prozessgesichtspunkte zunehmend Einfluss auf die Wettbewerbsfähigkeit haben. Die Optimierung der eigenen Produkte bzw. interner Arbeitsabläufe ist nicht mehr ausreichend, vielmehr ist eine unternehmensübergreifende Betrachtung bzw. Analyse mit Hilfe von Benchmarkingmethoden erforderlich. Themenschwerpunkte:
 
  • Benchmarking im Rahmen der Zertifizierung
  • Benchmarking als Bewertungsinstrument von Unternehmensprozessen.
  • Ganzheitliches Benchmarking als Vorstufe des Rating (Basel II)
  • Produktivitätsvergleiche:
  • Benchmarking in der Zuliefer-Industrie
  • Benchmarking von Gießereien sowie im Werkzeug- und Formenbau.
 
 

innovation-in-indonesian  
Innovation in Indonesia
Assessment of the National Innovation System and Approaches for Improvement.
Kai Mertins (Editor)
217 Seiten,
Fraunhofer IRB Verlag, 2002
ISBN: 3-8167-6229-8

 

„Innovation in Indonesia“ identifies the current performance of the Indonesian science, research and technology (SRT) landscape and outlines suggestions and starting points to improve the overall situation of SRT in Indonesia based on the main results of the project “PERISKOP” by the German Federal Ministry of Education and Research. PERISKOPs aim was to find out how the decentralization process is influenced by innovation and technology policy and how small- and medium sized enterprises (SME) contribute to Indonesia’s innovation processes. Among other things the recommendations based on the PERISKOP investigation seek to increase the technological capabilities of the Indonesian industry and to strengthen the competitiveness of Indonesian products.
 

1-seite-tagungsband-bm-2000  
Benchmarking 2000 - Benchmarking in der Dienstleistungswirtschaft
6. Benchmarking Tagung, Berlin, PTZ, IPK
Mertins, K.; Kohl, H.; Heisig, P.; Vorbeck, J.
500 Seiten, zahlreiche Abbildungen und Tabellen
Fraunhofer IRB Verlag, 2000
ISBN: 3-8167-5564-X

 

 
Der Anteil der Dienstleistungswirtschaft am Bruttoinlandsprodukt in Deutschland liegt immer noch niedriger als in anderen vergleichbaren Industrienationen. Zahlreiche Neugründungen in diesem Wirtschaftszweig zeigen jedoch, dass das immense Marktpotenzial in Deutschland zunehmend erkannt und genutzt wird. Referenten aus erfolgreichen Unternehmen unterschiedlicher Branchen stellen die aktuellen Potenziale, Erfolge und Probleme durchgeführter Benchmarking-Projekte in der Dienstleistungswirtschaft dar. Es werden praxisnahe Einblicke in betriebliche Erfahrungen und Entscheidungen folgender Schwerpunktbereiche gewährt:
 
  • Software-/IT-Dienstleistung
  • Mobilitätsdienstleistung
  • Telekommunikation
  • Logistik-Dienstleistung
  • Gesundheitswesen
  • Kommunale Dienstleistung