Informationszentrum Benchmarking

Das Informationszentrum Benchmarking (IZB) stellt im Rahmen der Anbahnung eines Benchmarking Projektes als neutrale Institution die Erstkontakte her und schafft die Grundlage für das nötige gegenseitige Vertrauen, welches durch das Unterzeichnen des Benchmarking-Verhaltenskodexes (code of conduct) noch gestärkt wird. 

Im Rahmen der Funktion des Benchmarking Clearinghouse übernimmt das IZB im Laufe des Benchmarking Projektes die Ansprache der Benchmarking-Partner und die komplette Korrespondenz. Dazu gehören insbesondere die Versendung von Fragebögen, die Aufnahme der Geschäftsprozesse vor Ort sowie die Anonymisierung der Daten für eine neutrale Auswertung der Ergebnisse. Alle am Benchmarking-Projekt beteiligten Unternehmen erhalten die Ergebnisse des Benchmarking auf Wunsch in offener oder in anonymisierter Form. Die Benchmarking Clearinghouse Funktion des IZB ist eine wesentliche Aufgabe zur Sicherstellung einer vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen den Benchmarking Partnern sowie zur Sicherstellung des Erfolges eines Benchmarking Projektes.